Projektbeispiel OPM: Optimierung des Schadenkostenmanagements

WIE LAUTETE DIE ZIELSETZUNG?

  • Optimierung des Schadenkostenmanagements: Mitglieder des Vereins, Versicherungsnehmer, Kunden der Automobilhersteller


WAS WAR UNSER LÖSUNGSWEG UND WELCHES ERGEBNIS WURDE ERREICHT?

Neuausrichtung und Reorganisation Schadenmanagement

  • Entwicklung eines neuen Businessmodells
  • Neustrukturierung der Prozesse: Fallannahme, Deckungsprüfung, Leistungsauswahl, Leistungszusage und Leistungsorganisation
  • Business Design Helfen in den Geschäftsbereichen Mitgliedschaft, Versicherung und Serviceproviding Automobilhersteller
  • Organisation Design und Umsetzungsplanung
  • Durchführungen von Schulungen und Trainings zu Change Management
  • Business Case Erstellung
  • Aufbau Schadenmanagement-Controlling
  • Durchführung Pilot Bayern
  • Change Management und Kommunikation
  • Rollout Sollprozesse deutschlandweit

Ablösung IT-Systemlandschaft Schadenmanagement

  • Für KFZ- und Personenversicherung (Urlaubskrankenversicherungen)
  • Visionscope-Entwicklung mit CIO und COO
  • Logische Servicearchitektur Schadensmanagement; Technische Servicearchitektur
  • Umsetzungsplanung Ablösungsprogramm
  • Release- und Requirementmanagement
  • Aufbau Projektportfolio; Softwareauswahl; Steuerung Erstellung Fachkonzepte; Aufbau PMO für Multiprojektportfolio


WER WAR UNSER KUNDE?

Verkehrsclub, Schutzbriefversicherungs AG 


WIE LANGE DAUERTE DAS PROJEKT?

36 Monate